Klebezettel als Begleiter unterwegs gestalten

103

 

Ich gebe es zu: Unterwegs notiere ich mir all meine Termine im Handy. Papier und Stift habe ich eigentlich nie dabei. Schwierig wird das, wenn ich Infos an jemanden weitergeben möchte, der kein Handy dabei hat. Auch „to do Listen“ gehen in meinem Handy unter, vergesse ich doch regelmäßig den Blick auf die Liste (da hilft situationsbedingt auch keine Handynotiz „Bitte auf die to do Liste gucken“).
Es musste also etwas zum notieren her. Zwischenzeitlich hatte ich einen kleinen Block in der Tasche, doch der war leider etwas zu groß. Beim Blick in unsere Schreibtischschublade fiel mir heute ein Miniblock mit Klebezetteln (ähnlich Post it) in die Hand. Perfekte Größe für unterwegs, doch ich sah schon viele gelbe Zettel überall in meiner Handtasche kleben. Kein Problem, dagegen gibt es Abhilfe!
Mit dem Lineal nahm ich die Maße, und dann schnitt und falzte ich schnell eine Hülle. Die Hülle wird mit kleinen Magneten verschlossen. Der Vorteil daran ist, dass ich mich nicht festlegen musste welche Klappe ‚oben‘ liegt, wenn der Block geschlossen ist.

Für die Handtasche geschlossen sieht der Block wie auf dem ersten, unteren Bild aus. Ziemlich schlicht, kein ‚Getüddel‘ das im Schlüssel hängen bleibt und den Block zerreißt. Dieser soll schon ein bisschen halten. Spätestens, wenn ich mit Hundeleine, Kindergartenrucksack und Einkäufen vor der Tür stehe und versuche den Schlüssel aus meiner Tasche zu fischen (während ich den soeben entleerten Inhalt des Briefkastens unter meinem Arm klemmen habe, fehlen mir die Nerven den Schlüsselbund fein säuberlich von filigran ausgestanzten Schmetterlingen zu lösen.

PostIt Stampin Up102

Geöffnet kommt ein kleines Herz zum Vorschein. Es verdeckt den zweiten Magneten. Liegt die Seite mit dem Herzen beim Verschließen oben, wirkt der kleine Block ein wenig kompletter. Und wenn mir jetzt unterwegs einfällt, dass ich auf dem Rückweg noch etwas zu erledigen habe, schreibe ich es einfach auf. Nein, nicht in mein Handy, sondern auf einen der kleinen Klebezettel. Zum Glück haften sie auch am Armaturenbrett und lassen sich ohne Probleme wieder ablösen!

104

 

 

 

Ich hoffe ihr findet Gefallen an diesem kleinen Helfer. Es gibt so viele Möglichkeiten die Hülle für die Klebezettel zu gestalten.
Nutzt ihr für Notizen euer Handy, einen Block, oder etwas ganz anderes? Oder merkt ihr euch etwa alles?

Liebe Grüße

Lina

 

 

 

2 comments

  1. Simone says:

    Hallo Lina,
    eine tolle Idee mit der doppelten Klappe! Sieht total hübsch aus Deine „To Do Liste für unterwegs“.
    Ich habe auch einen kleinen Block in der Handtasche. Zu Hause notiere ich alles im Filofax. Mit den elektronischen Hilfsmitteln komm ich nicht klar, zumal mein Handy eh meistens (leer) zu Hause liegt.
    Liebe Grüße
    Simone

    • *Lina* says:

      Liebe Simone,
      vielen dank für deinKompliment! Von Akkuproblemen bleiben die Blöcke zum Glück verschont! Mit einem Filofax habe auch ich geliebäugelt, leider bin ich der synchronisation zwischen verschiedenen Kalendern verfallen, das kann kein Filofax.
      (Ich glaube, ich suche nur nach ausreden …)

      Liebe Grüße
      Lina

Schreibe einen Kommentar