Card in a Box Geburtstagsgruß

Endlich schaffe ich es, euch meine ‚Card in a Box‘ zu zeigen. Ich finde die einfach genial! Verwendet wurden die Farben Olivgrün, Osterglocke, Wassermelone und Kürbisgelb.

002

Card in a Box – mit einer Banderole geschlossen.

Mit einer Banderole geschlossen sieht sie fast wie eine normale Karte aus. Das Papier stammt aus dem Designpapier im Block für Hintergründe. Die Banderole zeigt die Rückseite des Papieres. Durch den Ausverkauf vor dem Katalogwechsel ist es leider nicht mehr verfügbar, ich rechne aber fest mit einem sehr ähnlichen Folgeprodukt. Diese Blöcke sind viel zu gut um einfach zu verschwinden.
Der kleine Zweig auf dem Block ist mit der Vogelstanze gefertigt. Mit dieser Stanze kann man neben dem Zweig auch Vögel und passende Flügel stanzen, daher der Name. Die großen Blumen sind die Petite Petals, mit passender Stanze. Die ganz kleine Blüte entstammt einer der drei ‚Itty Bitty‘ Stanzen.

001Nach abziehen der Banderole öffnet sie die Karte fast von selbst. Die Karte war für einen Geburtstag der direkt auf Ostern fiel, deshalb sind an den kleinen Querstreben Ostereier aus dem Set ‚Ei, ei, ei!‘ aus dem Frühjahr-/Sommerkatalog versteckt. Für die Blumen der Karte nutzte ich die gleichen Stempel und Stanzen wir bereits für die Blumen der Banderole. In der Karte kleben zwei gekürzte Schaschlikspieße, die ‚Der perfekte Tag‘ als Banner tragen. Verziert ist dieser mit einem Element aus dem Set ‚Sag’s mit Fähnchen‘. Es sieht hübsch aus, und sorgt dafür dass der Banner sich beim auf- und zuklappen nicht verdreht.
005 Eigentlich wird auf der Rückseite der aufrechten Seite ein Gruß geschrieben, ich wählte dieses Mal eine der Klappen. So ist der Gruß der Karte wirklich erst zu lesen wenn diese aufgeklappt ist.

Für die restlichen Klappen kam das Stempelset ‚Zum großen Tag‘ aus der Sale-a-bration nochmal zum Einsatz, auch wenn diese bereits beendet ist.
Der Schriftzug und der Kuchen lassen sich klasse colorieren, darauf waren die meisten Stempel der Sale-a-bration ausgelegt. Zum Colorieren nutzte ich einen Mischstift.
004 003

Ich hoffe euch gefällt das Werk. Zum Schluss muss ich zugeben, dass ich bei dieser Karte Hilfe hatte: Mein Mann hat einige Elemente ausgestanzt, meine Tochter hat beim Kleben geholfen. Was die beiden für die Oma nicht alles machen 🙂

Liebe Grüße

Lina

Schreibe einen Kommentar