Blüte aus Papier als Schachtelverschluss

101

Mit der Stanze Blütenmedallion und Papier lassen sich ganz zauberhafte Blüten gestalten. Das tolle ist, das ganz unterschiedliche Blumen aus nur einer Stanze entstehen können! Diese Blüte ist recht schnell gemacht und sie sieht doch klasse aus, oder?

102

In der Seitenansicht ist noch der Draht zu sehen, auf dem ich die Stanzteile aufgereiht habe. Für Türkränze mit Papierblumen oder andere Deko eignet sich der Draht toll zum befestigen. Bei dieser Blume kürzte ich ihn ein, denn ich hatte anderes mit ihr vor.
Eine Kleinigkeit sollte nett verpackt mit anderen Dingen im Päckchen landen, um der Empfängerin ein wenig Farbe zu schicken. Dafür fertigte ich eine passende Schachtel mit dem Envelope Punch Board an. Die Blume ergänzte ich um ein unverändertes Stanzteil und klebte sie halb auf eine der beiden Laschen auf. Unter der anderen Hälfte versteckt sich mein Lieblingsverschluss, ein kleiner Magnet. Das Papier ist noch aus dieser Sale-a-bration, leider ist diese bald (nach dem 31. März 2015) vorbei.
104

Beim Öffnen der Schachtel schiebt sich die Blume zur Seite und gibt den Blick auf den Inhalt frei. In diesem Fall drei bunt bestempelte Teelichter. Ich habe den kleinen Blumenstempel aus dem Set ‚Petal Potpourri‘ genutzt, diese Größe finde ich für Teelichter der Standartgröße perfekt. Zum Glück gibt es auch die Maxiteelichter, dadurch lassen sich viel mehr Stempel für diese tolle Technik benutzen.

105106

 

 

Das Päckchen ist mittlerweile angekommen und hat die erhoffte Freude gebracht. Ich schenke gerne Kleinigkeiten außerhalb der typischen Anlässe wie Weihnachten oder Geburtstag. Besonders gerne solche, die von Herzen kommen und die sich dennoch verbrauchen lassen. Die meisten von uns haben doch bereits genug von den Dingen, bei denen man nicht weiß wohin.

Was verschenkt ihr gerne zwischendurch?

Liebe Grüße

Lina

Schreibe einen Kommentar